Normen und Standards

Normen und Standards

Weltweit sind die Normen zur Energieeffizienzrecht unterschiedlich, sowohl in die Ausführung als auch bei der Einführung

Gesetzliche Starttermine

Land Wirkungsgradklasse Leistungsbereich Starttermin
Kanada

NEMA Premium

0,75 kW ... 375 kW 28. Juni 2017
USA NEMA Premium 0,75 kW ... 375 kW 01. Juni 2016
Mexiko NEMA Premium 0,75 kW ... 375 kW 13. Januar 2017
Kolumbien IE2 0,12 kW ... 370 kW 31. August 2018
Brasilien IR3 (IE3) 0,12 kW ... 370 kW 01. August 2019
Schweiz IE3 + IE2 für Umrichterbetrieb 0,75 kW ... 375 kW 01. Januar 2017
Europa IE3
IE2 für Umrichterbetrieb
IE2 VSD-Frequenzumrichter
IE2 (3-phasig)
IE3 (3-phasig)
IE2 (1-phasig)
IE4 (3-phasig)
0,75 kW ... 375 kW
0,75 kW ... 375 kW
0,12 kW ... 1.000 kW
0,12 kW ... <0,75 kW
0,75 kW ... 1.000 kW
>= 0,12 kW
75 kW ... 200 kW
01. Januar 2017
01. Januar 2017
01. Juli 2021
01. Juli 2021
01. Juli 2021
01. Juli 2023
01. Juli 2023
Türkei IE3 + IE2 für Umrichterbetrieb 0,75 kW ... 375 kW 01. Januar 2017
Saudi Arabien IE3 0,75 kW ... 375 kW 16. August 2018
Indien IE2 0,12 kW ... 1.000 kW 04. August 2018
China IE2 0,75 kW ... 375 kW 01. Oktober 2016
Südkorea IE3 0,75 kW ... 200 kW
0,75 kW ... 375 kW (4- und 6-polig)
01. Oktober 2018
Japan IE3 0,75 kW ... 375 kW 01. April 2015
Taiwan IE3 0,75 kW ... 200 kW 01. Juli 2016
Singapur IE3 0,75 kW ... 375 kW 01. Oktober 2018
Australien
Neuseeland
IE2 0,73 kW ... 185 kW 15. Mai 2019

Ausnahmen

Ausgenommen aus der EuP Motorenverordnung (EG) Nr. 640/2009 und (EU) 4/2014 gültig seit 01.01.2017 sind:

  • Motoren, die dafür ausgelegt sind, ganz in eine Flüssigkeit eingetaucht betrieben zu werden
  • vollständig in ein Produkt (z. B. ein Getriebe, eine Pumpe, einen Ventilator oder einen Kompressor) eingebaute Motoren, deren Energieeffizienz nicht unabhängig von diesem Produkt erfasst werden kann
  • in Höhen über 4 000 Meter über dem Meeresspiegel
  • bei Umgebungstemperaturen über 60° C
  • bei Betriebshöchsttemperaturen 400 °C
  • bei Umgebungstemperaturen unter -30° C (beliebiger Motor) bzw. bei Umgebungstemperaturen unter 0° C (luftgekühlter Motor)
  • bei Kühlflüssigkeitstemperaturen am Einlass eines Produkts unter 5° C oder über 25° C
  • in explosionsgefährdeten Bereichen im Sinne der Richtlinie 94/9/EG des Europäischen Parlaments und des Rates
  • Bremsmotoren sind formal ausgeschlossen

  • Ausgenommen aus der EuP Motorenverordnung (EU) 2019/1781 gültig ab 01.07.2021 sind:

    • Motoren, die dafür ausgelegt sind, ganz in eine Flüssigkeit eingetaucht betrieben zu werden
    • vollständig in ein Produkt (z. B. ein Getriebe, eine Pumpe, einen Ventilator oder einen Kompressor) eingebaute Motoren, deren Energie effizienz nicht unabhängig von diesem Produkt erfasst werden kann
    • Motoren mit integriertem Frequenzumrichter (Kompaktantriebe), deren Energieeffizienz nicht unabhängig vom Frequenzumrichter geprüft werden kann
    • speziell ausgelegte und ausschließlich für folgende Betriebsbedingungen spezifizierte Motoren, die
      - in Höhen über 4000 m über dem Meeresspiegel
      - bei Umgebungstemperaturen über + 60° C
      - bei Umgebungstemperaturen unter – 30° C
      betrieben werden
    • Motoren mit integrierter Bremse, welcher integraler Bestandteil der inneren Motorkonstruktion ist und bei der Prüfung des Motorwirkungsgrades weder entfernt noch von einer separaten Stromquelle gespeist werden kann
    • Motoren, die speziell für die Sicherheit kerntechnischer Anlagen, gemäß Artikel 3 der Richtlinie 2009/71/EURATOM des Rates, geeignet sind
    • Motoren mit mechanischen Kommutatoren
    • Vollständig geschlossene selbstgekühlte Motoren (TENV)
    • vor dem 01.07.2029 in Verkehr gebrachte Motoren, die als Ersatz für identische, in Produkte integrierte Motoren dienen, die vor dem 01.07.2022 in Verkehr gebracht wurden, und speziell dafür vermarktet werden
    • Mehrtourige Motoren, d.h. Polumschaltbare Motoren
    • Motoren, die speziell für Elektro-Förderfahrzeuge entwickelt wurden
    • Motoren in tragbaren Geräten, deren Gewicht während des Betriebs von Hand getragen wird
    • Motoren in handgeführten mobilen Geräten, die während des Betriebs bewegt werden
    • Motoren in kabellosen oder batteriebetriebenen Geräten
    • Motoren für Untertagebau (Minen) sind ausgenommen