zurück zu News

Den Effizienznormen für Elektromotoren immer einen Schritt voraus

Am 1. Januar 2015 treten in Europa die jüngsten Wirkungsgradvorschriften für Elektromotoren in Kraft. Demzufolge müssen in Neuinstallationen Motoren des Leistungsspektrums von 7,5 kW bis 375 kW entweder in IE3 eingestuft oder als IE2 mit einem Frequenzumrichter ausgestattet sein. Die Vorschriften sollen den Gesamtwirkungsgrad der europaweit installierten Anlagen anheben. Hierzu werden sie durch eine neue Norm unterstützt (EN50598), die Festlegungen für die Bewertung der Energieeffizienz elektrischer Antriebs- und Motorsysteme trifft.

EN50598-2 verlagert den Fokus von der Einzelkomponente auf die Effizienz des gesamten Antriebssystems. Die neuen Effizienzklassen (International Efficiency for Systems, IES) geben eine Struktur vor, die den Vergleich der Verluste für ein gesamtes Antriebssystem ermöglicht. Der mittlere Bereich ist IES1. Systemen, die den Mindestwert für IES1 nicht erreichen, wird die Klasse IES0 zugewiesen. Effizientere Systeme mit Werten ab 20 % über IES1 werden als IES2 eingestuft. Außerdem wird diese neue Norm den Endanwendern eine genaue Berechnung der Amortisierungszeiten erleichtern. Bislang wurde der Gesamtwirkungsgrad drehzahlgeregelter Elektromotoren mithilfe überschlägiger Energieverbrauchsdaten geschätzt. Mit den verifizierten Effizienzkurven kann jetzt die Amortisationsfrist für eine Motor/Antrieb-Kombination realistischer ermittelt werden.

Bauer Gear Motor ist in puncto Bauweise und Wirkungsgrad immer schon einen Schritt weiter, u. a. mit dem gesamten Programm bereits erhältlicher IE3-Motoren, im Leistungsbereich zwischen 0,75 kW und kleiner 7,5 kW, die bereits jetzt die ab Januar 2017 geltenden Vorschriften erfüllen. Sämtliche von Bauer gefertigten Elektromotoren sind mindestens IES1-konform, und die erfahrenen technischen Experten des Unternehmens leisten kompetente Hilfestellung bei der Auswahl der richtigen Komponenten.

Die Ausnahmen gemäß Verordnung (EG) 640/2009, nämlich Bremsmotoren und Motoren, die für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen ausgelegt sind, bleiben weiterhin von der Regelung befreit. Dennoch hat Bauer mit der Serie S eine Reihe von Permanentmagnet-Synchronmotoren (PMSM) entwickelt, die als drehzahlgeregelte Motoren der Effizienzklasse IE4 für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zugelassen sind.